Naturbestattung

Naturbestattung

Naturbestattungen sind in Deutschland oder in den Schweizer Bergen möglich. In einer naturhaften Umgebung wie Wiesen, Wälder oder Felsen, wird die Asche des Verstorbenen in den Boden eingearbeitet.

Bei einer Naturbestattung geht eine Einäscherung (Feuerbestattung) voraus.

Die unterschiedlichen Bestattungsformen der Naturbestattung :

Almwiesenbestattung
Die Asche des Verstorbenen wird auf einer Almwiese in den Boden eingebracht oder verstreut. Die gesetzlichen Vorschriften für Bestattungen lassen dies in Deutschland nicht immer zu, aber in der Schweiz oder auch anderen Ländern.

Baumbestattung
Die Baumbestattung ist eine Form der Bestattung, die gerne von Menschen mit Naturverbundenheit in Anspruch genommen wird.

Ein Vorteil der Baumbestattung ist, das die Asche auf einer ausgewiesenen Friedhofsfläche des nahegelegenen Friedhofs, in den Bereich einer Baumwurzel oder Baumgruppe, eingearbeitet wird. Die Hinterbliebenen haben dadurch einen kurzen Weg, um Ihren Verstorbenen auf dem Friedhof zu besuchen.

Felsbestattung
Felsbestattungen sind in Deutschland nicht erlaubt, aber in der Schweiz oder auch Frankreich. Bei der Felsbestattung wird an einem Felsen die Asche des Verstorbenen unter der Grasnabe eingebettet.


Sprechen Sie uns einfach an und nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf

Notfalltelefon 0944112228
Michael Männer

Bei einem Trauerfall sind wir rund um die Uhr für Sie erreichbar.

Michael Männer